Burgberglauf

Burgberglauf 2020

Start Burgberglauf
virtuell

Gehrden bewegt sich – trotz Corona: Burgberglauf findet virtuell im August statt!

Der 13. Gehrdener Burgberglauf fand aufgrund der Coronavirus-Situation nicht wie geplant statt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir dennoch einen virtuellen Burgberglauf in diesem Jahr anbieten können. Im Rahmen des von eichels:event organisierten virtuellen Laufpasses der Region Hannover richten wir einen virtuellen Burgberglauf bzw. eine gesamte Burgberglauf-Woche aus.

Und so funktioniert's

Jede ausgefallene Laufveranstaltung bekommt ihre eigene Laufwoche, in der der Lauf nachgeholt werden kann - egal an welchem Tag und zu welcher Zeit. Der Burgberglauf ist in der Woche vom 10. bis 16. August dabei.

Teilnahmebedingungen im Detail >>

Die schöne Burgbergstadt Gehrden im Südwesten von Hannover bietet für jeden Läufer etwas: Sowohl flache Strecken im Calenberger Land als auch knackige Anstiege am Burgberg und im Gehrdener Berg. Mit Blick auf den Deister oder die Skyline von Hannover macht das Laufen hier einfach Spaß!

Klassischerweise ist die Strecke beim Burgberglauf eine 2,5 km-Runde, die entweder einmal, zweimal oder viermal gelaufen wird. Für den virtuellen Lauf gibt es ebenfalls eine 2.5km Runde, die mehrfach gelaufen werden kann. Sie ist der Originalstrecke sehr ähnlich. 40 Höhenmeter gibt es pro Runde für knackige Waden noch dazu!

Start und Ziel ist bei der Sporthalle des Matthias-Claudius-Gymnasiums am Knülweg. Dort befindet sich auch ein Zielbanner für eure Fotos. Ebenfalls wird die Runde markiert sein.

Urkunde zum Ausdrucken

Nach absolviertem Lauf könnt ihr euch hier eine Urkunde herunterladen. Öffnet die Datei im Acrobat Reader, tragt euren Namen, das Geburtsdatum, die Laufstrecke sowie die gelaufene Zeit und das Datum ein. Ausdrucken - fertig!

Urkunde herunterladen, ausfüllen, ausdrucken >>

Urkunde herunterladen, ausfüllen, ausdrucken >>

Die Strecke

Los geht es an der Turnhalle des Matthias-Claudius-Gymnasiums. Die ersten Meter lauft ihr auf dem Knülweg, bis ihr rechts nach oben abbiegt. Danach geht es erst einmal kontinuierlich aufwärts: vorbei am Matthias Claudius Gymnasium bevor es dann rechts hoch in die Brinkstraße geht. Nach dem letzten Haus biegt ihr links auf einem Grasweg ab. Es geht noch einmal leicht auf- und dann etwas abwärts durch den Wald. Beim Waldausgang rechts halten und immer geradeaus laufen. Links gibt es einen herrlichen Ausblick über das Calenberger Land bis zum Deister. Bei einer kleinen Kreuzung/Lichtung haltet ihr euch links und es geht abwärts. Achtung – es gibt viele Wurzeln und nach Regen kann es hier recht rutschig sein. Am Ziegeleiweg lauft ihr wieder rechts und habt eine Runde gefinisht. Super!

Wer ein wenig Abwechslung möchte, kann die Verlängerung der Brinkstraße weiter nach oben laufen auf den höchsten Punkt zum Burgbergturm – das ist sicherlich nichts für Flachlandläufer ;-)

Kontakt

Habt Ihr Anregungen oder Fragen? Schreibt uns eine Mail >>